Forschungssemester Geistes- und Sozialwissenschaften

Freie Forschungszeit ist insbesondere in der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung zur Bearbeitung eines Forschungsprojekts oder zur Veröffentlichung einer Monografie unabdingbar.

Diesem Umstand trägt die Universität Zürich Rechnung, indem sie zusätzliche, kompetitiv vergebene Forschungssemester für Professorinnen und Professoren der Theologischen, der Rechtswissenschaftlichen und der Philosophischen Fakultät vergibt.

Ziel und Rahmenbedingungen

  • Das Forschungssemester dient dazu, weit fortgeschrittene grössere Arbeiten abzuschliessen (Fertigstellung einer Monographie, eines Opus magnum o.ä.).
  • Die Stellvertretung für die Lehrveranstaltungen muss über Lehraufträge an qualifizierte Nachwuchskräfte der UZH erfolgen. Die UZH übernimmt die Finanzierung dieser Lehraufträge.
  • Die Kombination mit einem regulären Forschungssemester oder die zeitlich nahe Aufeinanderfolge von regulärem und kompetitiv vergebenem Forschungssemester ist nicht möglich.
  • Die Instituts- bzw. Seminarleitung muss den Antrag unterstützen und sich mit der vorgesehenen Stellvertretung einverstanden erklären.

Termine

Anträge können per 1. Februar und 1. August eingereicht werden.

Nächste Ausschreibung

Forschungssemester: Frühjahrssemester 2018
Eingabetermin: 1. Februar 2017