UZH für Forschende und Nachwuchskräfte

Personenförderung
Projektförderung
Wissenschaftlicher Nachwuchs
EU-Rahmenprogramme
Technologietransfer
Forschungsethik  

PhD an der UZH?

Im Handbuch für internationale Doktorierende finden Sie ausführliche Informationen zur UZH, zu Struktur und Ablauf eines Doktorats sowie allgemeine Hinweise zum Leben in der Schweiz.

Scholarship-Portal

Wer eine Finanzierung für einen Aufenhalt an der UZH sucht, kann in der Datenbank «scholarshipportal.eu» potentielle Geldgeber durchforsten.

www.scholarshipportal.eu

Internationale Forschende

An der Universität Zürich, der grössten und vielfältigsten Universität der Schweiz, lehren und forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus vielen Nationen.

Sind Sie interessiert an einem Forschungsaufenthalt an der UZH, setzen Sie sich am besten direkt in Verbindung mit möglichen Betreuungspersonen, Kollaborationspartnern oder Gastinstituten. Viele Forschungsgruppen und Institute schreiben vakante Stellen auf ihren Websites aus. Einzelne Doktoratsprogramme vergeben eigene Stipendien.

Informationen zum Promovieren an der UZH finden sich auf der Webseite des Graduate Campus.

Forschende, die von einem Institut der UZH für mindestens 8 Tage bis maximal 24 Monate eingeladen werden, ohne immatrikuliert oder angestellt zu sein, können den Status als akademischer Gast erhalten. Ihnen stehen einige Dienstleistungen der UZH zur Verfügung.

Mobilitätsprogramme

Euraxess Switzerland
Auf dem Euraxess-Portal findet sich eine Zusammenstellung von verschiedenen Finananzierungsmöglichkeiten für Forschungsaufenthalte in der Schweiz.

Schweizer Bundesstipendien
Mit den Universitätsstipendien der Schweizer Eidgenossenschaft haben ausländische Forschende aller Fachrichtungen, die über einen universitären Abschluss verfügen (Bachelor, Master oder Doktorat), die Möglichkeit, ihre Forschungsarbeiten an einer Schweizer Hochschule weiterzuführen.

Erasmus Studierendenmobilität
Im Rahmen der Erasmus-Studierendenmobilität zu Studienzwecken sind Austauschaufenthalte von mindestens drei und maximal zwölf Monaten auch für Doktorierende möglich.

Weltweite Abkommen
Die UZH hat gesamtuniversitäre, Fakultäts- und Institutsabkommen mit verschiedenen europäischen und aussereuropäischen Universitäten abgeschlossen. Die Abteilung Internationale Beziehungen gibt Auskunft, welche Partneruniversitäten Austauschmöglichkeiten für Doktorierende anbieten.

Sciex Fellowships
Sciex Fellowships ermöglichen Doktorierenden und Postdocs aus den Neuen Mitgliedstaaten der EU einen Forschungsaufenthalt an einer Schweizer Forschungsinstitution.

Marie Curie Fellowships
Mit einem Marie Curie Fellowship können Postdocs aller Nationalitäten, die in der EU oder in Drittstaaten tätig sind, einen Forschungsaufenthalt in der Schweiz absolvieren.

Ambizione und Förderungsprofessuren
Ambizione-Beiträge und Förderungsprofessuren des Schweizerischen Nationalfonds sowie ERC Starting Grants der EU ermöglichen fortgeschrittenen Postdocs aller Nationalitäten, sich als unabhängige Forschende an einer Schweizer Universität zu etablieren.

Bilaterale Forschungsprogramme des Bundes
Im Rahmen der bilateralen Forschungsprogramme mit Schwerpunktländern wie z.B. China, Indien, Japan, Russland oder Südafrika sind Kooperationen (Joint Research Projects, Student/Faculty Exchange) möglich.